IT-Planungsrat

Aktuelle Meldungen

Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg in Potsdam (verweist auf: IT-Planungsrat beschließt weitere Schritte zur Beschleunigung der Digitalisierung der Verwaltung)

IT-Planungsrat beschließt weitere Schritte zur Beschleunigung der Digitalisierung der Verwaltung

Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Deutschland kommt voran. Der IT-Planungsrat von Bund und Ländern hat auf seiner heutigen Sitzung in Potsdam dazu wesentliche Entscheidungen getroffen. Im Mittelpunkt der Herbstsitzung des IT-Planungsrats unter Vorsitz von Brandenburgs Innenstaatssekretärin Katrin Lange standen unter anderem Entscheidungen zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes, zum gemeinsam von Bund und Ländern aufzubauenden Portalverbund und den notwendigen Fortschritten beim Digitalisierungsprogramm.

Blätterfunktion

IT-Planungsrat

Digitale Zukunft gestalten

Meldungen aus dem IT-Planungsrat

Suchergebnis_Stand05.10.2017 | Suchergebnis_Dokumenttyp PressemitteilungIT-Planungsrat beschließt weitere Schritte zur Beschleunigung der Digitalisierung der Verwaltung

Potsdam - Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Deutschland kommt voran. Der IT-Planungsrat von Bund und Ländern hat auf seiner heutigen Sitzung in Potsdam dazu wesentliche Entscheidungen getroffen. Im Mittelpunkt der Herbstsitzung des IT-Planungsrats unter Vorsitz von Brandenburgs Innenstaatssekretärin Katrin Lange standen unter anderem Entscheidungen zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes, zum gemeinsam von Bund und Ländern aufzubauenden Portalverbund und den notwendigen Fortschritten beim Digitalisierungsprogramm. Mehr: IT-Planungsrat beschließt weitere Schritte zur Beschleunigung der Digitalisierung der Verwaltung …

Bild einer eingerollten Zeitung mit der Schlagzeile "Pressemitteilung" (verweist auf: IT-Planungsrat beschließt weitere Schritte zur Beschleunigung der Digitalisierung der Verwaltung)

Suchergebnis_Stand05.10.2017 | Suchergebnis_Dokumenttyp ArtikelBaden-Württemberg und Sachsen erweitern ihre Kooperation im Bereich E-Government

Der Beauftragte der baden-württembergischen Landesregierung für Informationstechnologie (CIO), Ministerialdirektor Stefan Krebs, und der Beauftragte für Informationstechnologie des Freistaates Sachsen (CIO), Staatssekretär Dr. Michael Wilhelm, unterzeichneten am 5. Oktober 2017 am Rande der IT-Planungsratssitzung eine Absichtserklärung, einen sogenannten Letter of Intent, mit dem sie bekräftigen, die Zusammenarbeit ihrer Länder im Bereich E-Government weiter auszubauen. Mehr: Baden-Württemberg und Sachsen erweitern ihre Kooperation im Bereich E-Government …

Wappen Sachsen (verweist auf: Baden-Württemberg und Sachsen erweitern ihre Kooperation im Bereich E-Government)

Suchergebnis_Stand15.09.2017 | Suchergebnis_Dokumenttyp PressemitteilungIT-Planungsrat: Lange begrüßt Entscheidung für Föderale IT-Kooperation

Potsdam - Der IT-Planungsrat als das zentrale politische Steuerungsgremium von Bund und Länder für die IT-Steuerung in der öffentlichen Verwaltung soll gestärkt werden. Die Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien der Länder haben heute auf ihrer Konferenz in Stralsund den Startschuss für die so genannte "Föderale IT-Kooperation" (FITKO) gegeben. Damit soll der IT-Planungsrat eine leistungsfähige Organisation erhalten, um die digitalen Herausforderungen und Ziele des E-Governments effizient bewältigen und umsetzen zu können. Mehr: IT-Planungsrat: Lange begrüßt Entscheidung für Föderale IT-Kooperation …

Bild einer eingerollten Zeitung mit der Schlagzeile "Pressemitteilung" (verweist auf: IT-Planungsrat: Lange begrüßt Entscheidung für Föderale IT-Kooperation)

Suchergebnis_Stand03.08.2017 | Suchergebnis_Dokumenttyp ArtikelFachkongress 2018 +++ Save the Date +++

Der Freistaat Thüringen, das Gastgeberland des 6. Fachkongresses des IT-Planungsrats, lädt am 16. und 17. April 2018 nach Weimar ein. Merken Sie sich jetzt bereits diesen Termin vor. Mehr: Fachkongress 2018 +++ Save the Date +++ …

Wappen Thüringen (verweist auf: Fachkongress 2018 +++ Save the Date +++)

Suchergebnis_Stand05.07.2017 | Suchergebnis_Dokumenttyp ArtikelIT- und E-Government-Kompetenz von Fach- und Führungskräften der Verwaltung

Digitalisierung ist in aller Munde und macht gerade vor der Verwaltung nicht halt. Von den Beschäftigten werden neues Wissen und neue Kompetenzen gefordert. Drei aktuelle Veröffentlichungen beschäftigen sich mit Rollen und Kompetenzen für eine erfolgreiche öffentliche Verwaltung im digitalen Zeitalter, Bildungsangeboten für die digitale Verwaltung sowie dem Finden, Binden und Entwickeln von IT-Personal. Mehr: IT- und E-Government-Kompetenz von Fach- und Führungskräften der Verwaltung …

Bild des Deckblattes "Leitfaden IT-Personal" (verweist auf: IT- und E-Government-Kompetenz von Fach- und Führungskräften der Verwaltung)

Meldungen aus Bund, Ländern und Kommunen

18.10.2017 | RSS-Feed GovData ODI Lunchtime Lecture

  Das Open Data Institut hat eine schöne Institution ins Leben gerufen: Regelmäßig Freitags um 14 Uhr (MEZ) wird etwa einmal im Monat in den Räumlichkeiten in...

Startseite des Datenportals GovData

weitere Meldungen

Zusatzinformationen

Vorsitz 2017

Katrin Lange

Katrin Lange

Staatssekretärin im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg

Quelle: PHOTOGRAPHIE Kathleen Friedrich

Mehr: …