Registermodernisierung

22.06.2022 | 38. Sitzung | Beschluss 2022/22

  1. Der IT-Planungsrat stimmt den folgenden Beschlüssen des Lenkungskreis Registermodernisierung vom 9. Mai 2022 zur technischen Architektur und der vorgesehenen Abstimmung mit den Fachministerkonferenzen zur weiteren Umsetzung zu. Er bittet zu seiner nächsten Sitzung zum Stand der Abstimmungen mit den Fachministerkonferenzen zu berichten:
    1. Einführung eines Reifegradmodells für Nachweisabrufe mit dem Ziel mindestens Reifegrad C zu erreichen, perspektivisch Reifegrad D (Anlage 2)
    2. Unterstützung asynchroner Prozesse in der Architektur der Registermodernisierung (Anlage 3)
    3. Entwicklung eines allgemeinen Standards für den Nachweisabruf für die nationale Registermodernisierung (Anlage 4)
    4. Aufbau eines nationalen Data Service Directory und Nutzung des europäischen Evidence Brokers (Anlage 5)
    5. Entscheidung zur Umsetzung der Komponente Registerdatennavigation (Anlage 6)
  2. Der IT-Planungsrat beauftragt die FITKO mit der Umsetzung der Komponente „Registerdatennavigation“ als zentralen Routing-Dienst (Routing as a Service) auf Grundlage des Deutschen Verwaltungsdiensteverzeichnis (DVDV) unter Wiederverwendung von Lösungsansätzen aus FIT-Connect. Der Projektauftrag ist entsprechend des Beschlusses des Lenkungskreises Registermodernisierung vom 9. Mai 2022 durch das Kompetenzteam Architektur der Gesamtsteuerung Registermodernisierung zu konkretisieren (vgl. Anlage 6).
  3. Der IT-Planungsrat stimmt dem Vorgehen zu, die beim Bundesverwaltungsamt im Aufbau befindliche Registerlandkarte durch eine Datenintegration aus dem „Portalverbund Online Gateway“ (PVOG) und der OZG-Informationsplattform zu einer transparenten und nutzerfreundlichen Datenbasis zur Identifizierung von Once-Only-Potentialen zu entwickeln. (vgl. Anlage 1, Kapitel 1.5). Die Datenbasis soll zu Q3 2023 verfügbar sein. Zwischenstände werden, je nach Komplexität, bereits vorzeitig über die Registerübersicht zur Verfügung gestellt.
  4. Der IT-Planungsrat bittet die Gesamtsteuerung Registermodernisierung zu seiner nächsten Sitzung zum Umsetzungsstand der Pilotierung eines grenzüberschreitenden Once-Only-Verfahrens im Rahmen der Umsetzung der SDG-Verordnung zu berichten (vgl. Anlage 1, Kapitel 1.2).
  5. Der IT-Planungsrat stellt fest, dass Mittel aus dem Digitalisierungsbudget für das Projekt Gesamtsteuerung Registermodernisierung auch zur Finanzierung von Pilotprojekten verwendet werden können.