Vereinfachung des Austauschs elektronischer Akten, Vorgänge und Dokumente (xdomea:Verwaltung)

17.03.2021 | 34. Sitzung | Beschluss 2021/07

  1. Der IT-Planungsrat begrüßt den Vorschlag zum vereinfachten Austausch elektronischer Akten, Vorgänge und Dokumente und erkennt die Wichtigkeit und Dringlichkeit des Vorbringens an.
     
  2. Der IT-Planungsrat bittet Baden-Württemberg als Federführer unter Beteiligung der Betreiberin des Standards xdomea ein bund-länderoffenes Gremium xdomea:Verwaltung mit der Aufgabe einzurichten, einen Vorschlag unter Einsatz des Standards xdomea zu erarbeiten, durch den ein vereinfachter Austausch elektronischer Akten, Vorgänge und Dokumente mit allen Empfängern der öffentlichen Verwaltung und der Justiz ohne das Erfordernis bilateraler Abstimmungen zwischen den Kommunikationspartnern sichergestellt wird.
     
  3. Der IT-Planungsrat bittet seine Mitglieder, passende Vertreter in das mit diesem Beschluss eingerichtete Gremium zu entsenden.
     
  4. Der IT-Planungsrat bittet die bereits existierende AG xdomea, das mit diesem Beschluss eingerichtete Gremium bei der Erfüllung der in Ziffer 2 genannten Aufgabe zu unterstützen – insbesondere bei Fragen, die den Standard xdomea als solchen betreffen.
     
  5. Der IT-Planungsrat bittet das mit diesem Beschluss eingerichtete Gremium spätestens bis zu seiner 37. Sitzung zum Sachstand zu berichten und nach Möglichkeit zugleich einen beschlussfähigen Vorschlag, z.B. ein Profil xdomea:Verwaltung, vorzulegen, mit dem ein von dem Gremium entwickeltes Ergebnis durch den IT-Planungsrat allen am bund-länderübergreifenden Datenaustausch Beteiligten zur verbindlichen Anwendung vorgegeben werden kann.