Standardisierungsagenda: Einheitliche Anforderungen an Transportverfahren (XTA 2)

16.04.2018 | 25. Sitzung | Beschluss 2018/10

  1. Der IT-Planungsrat nimmt die Auswertung der Fachministerkonferenz-Abfrage zur Kenntnis und bedankt sich bei den Fachministerkonferenzen für die Rückmeldungen.
  2. Der IT-Planungsrat bittet die KoSIT, gemeinsam mit Vertretern der Konferenz der Datenschutzbeauftragten, den Zusammenhang von XTA 2 zur Datenschutz-Grundverordnung herauszuarbeiten und nach Möglichkeit zur Erprobung des Standarddatenschutzmodells beizutragen (vgl. Beschluss 2017/08 des IT-Planungsrats).
  3. Der IT-Planungsrat bittet Bremen, ihm erneut zu berichten, sobald wesentliche Änderungen in der Akzeptanz eines verbindlichen Einsatzes von XTA 2 erkennbar sind, spätestens aber zur 30. Sitzung.