Standard "Lateinische Zeichen in Unicode"

08.03.2012 | 7. Sitzung | Beschluss 2012/05

  1. Der IT-Planungsrat begrüßt die Herausgabe des Standards "Lateinische Zeichen in UNICODE" (Anlage 1) durch die Koordinierungsstelle für IT-Standards.
  2. Der IT-Planungsrat stellt fest, dass es sich um einen fachunabhängigen IT-Interoperabilitätsstandard im Sinne des § 3 des IT-Staatsvertrages handelt. Er empfiehlt dessen Umsetzung in allen IT-Verfahren der öffentlichen Verwaltung.
  3. Der IT-Planungsrat bittet die KoSIT und das BMI, die Bestrebungen zur Standardisierung auf europäischer Ebene auch weiterhin zu unterstützen.
  4. Der IT-Planungsrat stellt fest, dass der Bedarf zur Festlegung eines Zeichensatzes, der von den IT-Verfahren der öffentlichen Verwaltung bei Registerführung und Datenübermittlung unterstützt werden muss, zusammen mit dem Standard "Lateinische Zeichen in UNICODE" auf die Standardisierungsagenda aufzunehmen ist.