eID-Strategie

12.03.2019 | 28. Sitzung | Beschluss 2019/12

  1. Der IT-Planungsrat nimmt den Bericht des Aufbaustabs Föderale IT-Kooperation (FITKO) zur Kenntnis.
  2. Der IT-Planungsrat beschließt aufgrund der vorgelegten Ergebnisse, nachdem ein Single-Sign-On (SSO) im Portalverbund aufgrund der identifizierten technischen, rechtlichen und organisatorischen Hindernisse zurzeit nicht möglich ist, zunächst auf die Durchführung einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zu verzichten. Er beauftragt den Aufbaustab FITKO, die Rahmenbedingungen für eine SSO-Umsetzung unter Einbindung der Beteiligten weiter zu beobachten und zur 31. Sitzung des IT-Planungsrats erneut zu berichten.