IT-Planungsrat

Aktuelle Meldungen

Länderwappen und Logos der Mitglieder im IT-Planungsrat (verweist auf: Brandenburg übernimmt den Vorsitz im IT-Planungsrat)

Brandenburg übernimmt den Vorsitz im IT-Planungsrat

Die brandenburgische Innenstaatssekretärin Katrin Lange übernahm 2017 den Vorsitz turnusgemäß von Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik.

Blätterfunktion

IT-Planungsrat

Digitale Zukunft gestalten

Meldungen aus dem IT-Planungsrat

Suchergebnis_Stand22.03.2017 | Suchergebnis_Dokumenttyp PressemitteilungIT-Planungsrat stellt Weichen für die digitale Zukunft der öffentlichen Verwaltung

In seiner 22. Sitzung am Rande der CeBIT in Hannover hat der IT-Planungsrat unter dem diesjährigen Vorsitz des Landes Brandenburg - vertreten durch Frau Staatssekretärin Lange des Ministeriums des Innern und für Kommunales - seine Arbeitsschwerpunkte für 2017 festgelegt. Übergeordnete Ziele sind die Stärkung der Offenheit und Transparenz des Verwaltungshandelns sowie die bürger- und unternehmensfreundliche Gestaltung elektronischer Zugänge zu Verwaltungsdienstleistungen.
Mehr: IT-Planungsrat stellt Weichen für die digitale Zukunft der öffentlichen Verwaltung …

Bild einer eingerollten Zeitung mit der Schlagzeile "Pressemitteilung" (verweist auf: IT-Planungsrat stellt Weichen für die digitale Zukunft der öffentlichen Verwaltung)

Suchergebnis_Stand07.03.2017 | Suchergebnis_Dokumenttyp ArtikelLandesregierung stärkt Verwaltung 4.0: E-Akte auf den Weg gebracht

Baden-Württemberg führt in der Verwaltung die elektronische Akte ein. Ende 2018 beginnt die Pilotphase, ab 2022 soll dann die Landesverwaltung flächendeckend mit der elektronischen Akte arbeiten. Dabei gelten für die elektronische Akte höchste Sicherheitsstandards. Mehr: Landesregierung stärkt Verwaltung 4.0: E-Akte auf den Weg gebracht …

Wappen Baden-Württemberg (verweist auf: Landesregierung stärkt Verwaltung 4.0: E-Akte auf den Weg gebracht)

Suchergebnis_Stand24.01.2017 | Suchergebnis_Dokumenttyp ArtikelFachkongress in Bremen: Seien Sie unser Gast!

Die Teilnehmeranmeldung für Fachbesucher des 5. Fachkongress des IT-Planungsrats am 25. und 26. April 2017 in Bremen ist geöffnet. Wir laden Sie herzlich ein! Mehr: Fachkongress in Bremen: Seien Sie unser Gast! …

Logo IT-Planungsrat (verweist auf: Fachkongress in Bremen: Seien Sie unser Gast!)

Suchergebnis_Stand08.01.2017 | Suchergebnis_Dokumenttyp ArtikelBrandenburg übernimmt Vorsitz im IT-Planungsrat

Das Land Brandenburg hat für das Jahr 2017 den Vorsitz im IT-Planungsrat inne. Vorsitzende ist während dieser Zeit die brandenburgische Innenstaatssekretärin Katrin Lange. Sie übernahm den Vorsitz turnusgemäß von Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik. Mehr: Brandenburg übernimmt Vorsitz im IT-Planungsrat …

Land  Brandenburg (verweist auf: Brandenburg übernimmt Vorsitz im IT-Planungsrat)

Suchergebnis_Stand22.11.2016 | Suchergebnis_Dokumenttyp ArtikelStaatssekretärin Katrin Lange: "Digitalisierung in Deutschland – Mehr Mut wäre gut"

"Digitalisierung aktiv gestalten" – unter diesem Motto trafen sich Mitte November hochkarätige IT-Entscheider aus Bundes-, Landes- und Kommunalebene auf dem eGovernment-Summit in Frankfurt am Main, um den Stand der Digitalisierung in Deutschland zu diskutieren. Staatssekretärin Katrin Lange aus dem Innenministerium Brandenburg betonte die Notwendigkeit zu gemeinsamen Anstrengungen von Bund und Ländern, um die Zukunftsfähigkeit des Landes sicherzustellen. Mehr: Staatssekretärin Katrin Lange: "Digitalisierung in Deutschland – Mehr Mut wäre gut" …

Land  Brandenburg (verweist auf: Staatssekretärin Katrin Lange: "Digitalisierung in Deutschland – Mehr Mut wäre gut")

Meldungen aus Bund, Ländern und Kommunen

21.03.2017 | RSS-Feed BMI Digitalisierung zum Nutzen Aller

BMI informiert auf der CeBIT über E-Government und...

Wappen des Bundes

weitere Meldungen

Zusatzinformationen

Vorsitz 2017

Katrin Lange

Katrin Lange

Staatssekretärin im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg

Quelle: PHOTOGRAPHIE Kathleen Friedrich

Mehr: …